Führen und Entscheiden

Foto

Der Unternehmenserfolg und die Leistungen von Individuen und Teams hängen zu einem wichtigen Teil von der passenden Mitarbeiterführung und den zur Situation passenden Entscheidungen der Personalverantwortlichen ab. Ein solches Führen und Entscheiden berücksichtigt die unterschiedlichen Merkmale von Menschen, Gruppen und Situationen.

Angesichts einer sich ändernden Arbeitswelt mit einer steigenden Kompetenz und Vielfalt der Mitarbeiter wird ein solches Verhalten der Führungskräfte in Organisationen immer wichtiger, doch nicht jeder Mensch ist dazu in der Lage oder bereit.

Daher sollten Unternehmen und Verwaltungen das Führungs- und Entscheidungsverhaltens gegenüber Mitarbeitern bei folgenden Aufgaben systematisch berücksichtigen:

  • Der Beschreibung einer Arbeitstätigkeit
  • Der Auswahl von Bewerbern
  • Der Entwicklung von Mitarbeitern
  • Der Leistungsbeurteilung
  • Der Gestaltung von Arbeitsprozessen und der Organisationskultur
  • Der Förderung der Arbeitsmotivation, des Wohlbefinden und der Gesundheit

Systematisch bedeutet, dass das Führungs- und Entscheidungsverhalten einer Person gegenüber Mitarbeitern und Situationen mittels geeigneter Instrumente ermittelt und anhand der Anforderungen der Arbeitstätigkeit, der Arbeitsgruppe und der Organisation beurteilt wird.

Damit lässt sich der Erfolg von Führungskräften bei Aufgaben wie dem Trainieren, dem Motivieren, dem Delegieren, dem Organisieren, der  Entwicklung eines Teams und dem Selbstmanagement deutlich verbessern. Als Ergebnis werden die Unternehmensziele sowie leistungsbereite und gesunde Mitarbeiter eher erreicht.

Es stellen sich hierbei Fragen wie: Beteiligt die Führungskraft ihre Mitarbeiter an Entscheidungen? Berücksichtig sie dabei auch unterschiedliche Merkmale der Mitarbeiter und Bedingungen der Situation? Ist die Person in der Lage und bereit, sich flexibel zu verhalten und je nach Situation ein unterschiedliches Führungs- und Entscheidungsverhalten zu zeigen? Oder führt und entscheidet die Person immer ähnlich, unabhängig von der Person oder Situation, und neigt sie die meiste Zeit eher zu einem mitarbeiter- oder einem aufgabenbezogenem Führungsverhalten?

Eine Reihe von Modellen und Methoden zur Diagnose der Mitarbeiterführung und des Entscheidungsverhaltens stehen zur Verfügung. Unser Vorgehen basiert auf praktisch bewährten, wissenschaftlich fundierten und computergestützten Verfahren.

Sie haben eine Frage? Gerne! Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Nachricht: Kontakt

Comments are closed